Implantologie

Damit Sie sich auf Ihre Zähne verlassen können

Zahnimplantate sitzen fest und sicher, man spürt und sieht sie nicht und kann alles mit ihnen essen. Sie fühlen sich an wie die eigenen Zähne. Beim Lachen und Sprechen kann nichts herausfallen oder verrutschen. Festsitzende Dritte und keiner bemerkt den Unterschied.

Dank der künstlichen Wurzeln lassen sich einzelne Zähne, durch Zahnimplantate ersetzen und größere Zahnlücken schließen. Sie lassen sich selbst dann noch einpflanzen, wenn die Zähne bereits viele Jahre zuvor verloren gegangen sind.

So können sogar zahnlose Ober- und Unterkiefer wieder mit festsitzendem Ersatz versorgt werden. Eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht - vorausgesetzt, der Allgemeinzustand des Implantat-Empfängers ist gut. Die Untergrenze ergibt sich durch den Abschluss des Wachstums.

Mithilfe unseres Linear-Tomographen, haben wir die öglichkeit ein 3-Dimensionales Röntgen-Panorama-Bild zu entwickeln und eine absolut korrekte Position für die Implantate zu bestimmen.

Künstliche Zahnwurzeln aus biokompatiblen Metall

Das Zahnimplantat ersetzt die Wurzel des fehlenden Zahns. Es besteht aus dem sehr körperverträglichen biokompatiblen Metall Titan. Das Zahnimplantat ist zylinder- oder schraubenförmig und hält höchsten Belastungen stand. Allergische Reaktionen auf Titan sind nicht bekannt.

Da die Zahnimplantate aus einer speziell bearbeiteten Oberfläche bestehen, verwachsen sie beim Einheilen fest mit dem umgebenden Knochengewebe. Nach zwei bis sechs Monaten sind sie durch direkten Knochenkontakt fest im Kiefer verankert.

In unserer Gemeinschaftspraxis werden nur anerkannte Implantatsysteme verwendet, die seit vielen Jahren getestet und verbessert wurden. So können wir ein hohes Maß an Sicherheit und Haltbarkeit garantieren.

3D-Volumentomographie und digitale Panorama-Bildgebung

Mit dem SCANORA® 3D-System, können alle weiterführenden radiologischen Untersuchungen, welche die Voraussetzung für detaillierte Diagnostik, Implantatplanungen und die dentoalveoläre Chirurgie sind, in unserer Praxis durchgeführt werden. Umfassende therapeutische Maßnahmen können sicher und effizient geplant werden. Die Untersuchungsergebnisse liegen ohne Verzögerungen vor - dadurch sparen Sie externe diagnostische Untersuchungsverfahren, wie z. B. medizinische CT Untersuchungen. Die gesamte Behandlungsplanung, von der radiologischen Diagnostik, dem individuellen therapeutischen Konzept bis hin zur Folgeuntersuchung des Patienten können nun in unserer Praxis durchgeführt werden.

Die optimale Lösung für die Implantologie

Für die korrekte Position eines Implantes werden exakte Informationen über den verfügbaren Knochen, dessen Qualität und die kritischen anatomischen Strukturen benötigt. Der Verlauf und die Lage des Unterkiefernervs, des Unterkiefers oder die Lage und Ausdehnung der Kieferhöhle, können exakt bestimmt werden. Mit Hilfe der MPR, der 3D-Ansicht, Messwerkzeugen und einer umfassenden Implantatbibliothek, können die Implantatplanungen und der chirurgische Eingriff sicher und zuverlässig im Voraus geplant werden.

3D-Implantatplanung mit CeHa imPLANT®

CeHa imPLANT® ist ein Hard- und Softwaresystem, das mit Hilfe 3D-Implantatplanung die sichere Chirurgie und funktionale, ästhetische Prothetik ermöglicht.

CeHa imPLANT® ermöglicht bereits in der Planungsphase vollständige und genaue Aussagen über die spätere Ästhetik, den zu erwartenden Operationsaufwand, die endgültige prothetische Lösung sowie die voraussichtlichen Kosten.

In unserem Labor entstehen hochpräzise, passgenaue und sichere Bohrschablonen, die sich aus einer vorher festgelegten Ästhetik ableiten.

Um den steigenden Ansprüchen der Patienten in Bezug auf Aussehen und Wohlbefinden in allen Altersstufen eine qualitativ hochwertige Lösung zu bieten, ist die Implantologie unverzichtbarer Bestandteil zahnärztlicher Versorgungen.

Die Vorteile:

Gewebe-Expander

Selbstquellende Gewebe-Expander sind aus einem speziellen Hydrogel und nutzen das osmotische Prinzip, um Volumen zu gewinnen.

Vor der Operation sind Hydrogelimplantate im ungequollenen Zustand und daher klein, hart und komfortabel in der Handhabung. Nach Implantation beginnen Hydrogelimplantate Körperflüssigkeit aufzunehmen und dehnen sich kontinuierlich zu einer vordefinierten Größe und Form aus. Der Volumenzuwachs des Implantats - abhängig vom Produkttyp zwischen 3- und 12-fach - führt zum Gewinn von weichem Gewebe. Einige Implantate nutzen eine perforierte Silikonhülle, um eine reduzierte Quellgeschwindigkeit und ein annähernd lineares Wachstum zu erzielen.

Bei schwierigen Knochenverhältnissen sind wir durch die Benutzung von Weichgewebe-Expandern in der Lage auf schonende Art und Weise größere Knochenmengen aufzubauen umso Implantate zu ermöglichen.

Gemeinschaftspraxis
Dr. Jörg Umfermann MOM, M.Sc.
Dr. Isabel Hespe-Umfermann

Standort Oerlinghausen
Hauptstr. 7a
33813 Oerlinghausen
Tel. +49 5202 6454


Standort Heiligenkirchen
Paderborner Str. 36
32760 Detmold
Tel +49 5231 3077110

So finden Sie uns


Aufnahmebogen

Wir möchten Sie bitten, sich den Aufnahmebogen auszudrucken und in Ruhe zu Hause auszufüllen. Bitte, bringen Sie diesen zum ersten Termin mit. Alle Daten unterliegen selbstverständlich der ärztlichen Schweigepflicht.